seit nun bereits 24 Spielzeiten gehören die Havelländischen Musikfestspiele zum festen Bestandteil der Kulturarbeit im Havelland. Als einziges ganzjähriges Musikfestival der Region, mit Sitz auf dem wunderschönen Schloss Ribbeck (bei Nauen), bieten wir seit 24 Jahren neue und abwechslungsreiche Hörerlebnisse.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns die schönsten und exklusivsten Spielorte des Havellandes zu entdecken, die durch Musik zu neuem Leben erwachen. Vor den Toren Berlins bespielen wir imposante Schlösser und Herrenhäuser, ehrwürdige Kirchen und bezaubernde Gärten. Von einzigartigen Klassikkonzerten im Frühjahr, Herbst und Winter über Veranstaltungsreihen für Kinder bis hin zu unseren Klassikern, unseren Jazz- und Swing-Open-Airs im Sommer, ist jedes Jahr für jeden etwas dabei. So entsteht immer wieder eine Symbiose aus klassischer Musik und der wunderbaren Landschaft des Havellandes, dem einzigartigen kulturhistorischen Erbe der Region.

Wir präsentieren die Natur im Wandel der Jahreszeiten in ihren schönsten Farben und Formen, bringen diese musikalisch unseren Gästen näher und lassen uns seit unserer Entstehung von den verschiedensten idyllischen Musenhöfen und alten Herrenhäusern im Berliner Speckgürtel inspirieren. Wir präsentieren Ihnen außergewöhnliche Konzerte und Veranstaltungsreihen voller Emotionalität und Einzigartigkeit.

Ab 2024 werden die Havelländischen Musikfestspiele offiziell in das Förderprogramm Kulturelle Ankerpunkte des Ministeriums für Wissenschaft Forschung und Kultur des Landes Brandenburg aufgenommen. Diese umfangreiche Förderung ist eine großartige Anerkennung unserer Arbeit und gibt uns die Möglichkeit, unser Kulturangebot nachhaltig auszubauen. So wird bspw. ein mehrstufiges Kinderprogramm geplant: Zu den bereits etablierten Kinder- und Jugendkonzerten sollen Konzerte für Babys und Kleinkinder hinzukommen. In Garten- und Naturkonzerten wird ein Bewusstsein für die Umwelt und den Zauber der Landschaft im Havelland geschaffen

Wir laden Sie herzlich ein, unsere außergewöhnliche Veranstaltungsreihe zu entdecken, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden unserer Webpräsenz.

Ihr Team der Havelländischen Musikfestspiele 

 

Ihre Madleen Fox
Geschäftsführerin der Havelländischen Musikfestspiele

Aus unserem Spielplan

17.03.2024
Eröffnungskonzert Saison 2024 Landkreis Potsdam Mittelmark mit dem Trio Lumière
Zum Eröffnungskonzert der Havelländischen Musikfestspiele 2024 Potsdam Mittelmark im traditionsreichen und faszinierenden Schloss Reckahn präsentiert das einzige ganzjährige Musikfestival der Region eine außergewöhnliche Künstler-Formation. Mit dem Trio Lumière konnte ein Ensemble renommierter Solisten in der seltenen Besetzung Harfe (Jasmin-Isabel Kühne), Violine (Marco Reiss) und Klarinette (Selina Lohmüller) verpflichtet werden. Magisch,...
31.03.2024
Osterkonzert in der Schinkelkirche Petzow - Barockmusik für Cello mit Ludwig Frankmar
Schon seit vielen Jahren gehört die Schinkelkirche Petzow, ein harmonisch-schlichtes Bauwerk des berühmten preußischen Baumeisters an einem der wohl landschaftlich herausragendsten Orte der Region, zum festen Bestandteil des Spielplans der Musikfestspiele. Im Jahr 2024 feiert die Kirche als Kulturkirche ihr 30 jähriges Jubiläum. In diesem Jahr veranstaltet das Festival am...
14.04.2024
Claudia Michelsen und Sylvester Groth lesen Briefe von Fontane auf Schloss Ribbeck
Die Schauspielkollegen Claudia Michelsen und Sylvester Groth sind einem breiten Publikum spätestens seit ihrem gemeinsamen Engagement für die ARD-Serie Polizeiruf 110 (Magdeburg) bekannt. Für eine gemeinsame Lesung der schönsten Briefe Theodor Fontanes und seiner Frau Emilie kommen die beiden ehemaligen Hauptkommissare nun ins idyllische Ribbeck. Hier werden selbstverständlich keine Verbrecher...
21.04.2024
Französischer Barock (Rameau und Lully) auf Schloss Nennhausen
Schon immer steht die Welt der Künste und die Welt der Mächtigen in enger Beziehung zueinander. Eine ganz besondere Bedeutung wird etwa der Musik von barocken Herrschern eingeräumt, denn diese demonstrierten durch ihre Förderung von Komponisten, Instrumentalisten und Sängern nicht nur den kulturellen Anspruch auf ihre Herrscherautorität, sondern verwenden künstlerische...
27.04.2024
Rachmaninoff and friends - Die Kunst des Klavierspielens I
Festspielgründer Frank Wasser lädt ein zu einem fulminanten Solo-Konzert. Der russische Ausnahmepianist, Komponist und Dirigent Sergej Rachmaninoff hätte im Jahr 2023 seinen 150. Geburtstag gefeiert. Grund genug für den international tätigen Pianisten Frank Wasser, Rachmaninoff und diverse seiner Komponistenkollegen in einem Konzertnachmittag im _STALL Päwesin musikalisch zu würdigen. Der Märkische...

favorite_border
Newsletter

Ihre Mailingliste:

Newsletter

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

() Pflichtfelder

Information

×