Sehr geehrte Festspielgäste,

das Fontanejahr ist in vollem Gange, die Sommersonnenwende überschritten und die zweite Jahreshälfte der 19. Spielzeit der Havelländischen Musikfestspiele beginnt.

Das einzige Musikfestival der Region, dass im ganzen Kalenderjahr Programm macht, wartet erneut mit handverlesenen Konzerten an den schönsten Spielorten Potsdam-Mittelmarks, des Havellandes und Oberhavel auf. Schlösser und Herrenhäuser, ehrwürdige Kirchen, bezaubernde Gärten und traditionelle Gutshöfe der Mark öffnen ihre Pforten. Ausgesuchte Künstler präsentieren abwechslungsreiche Programme in einer Vielzahl von Herbst- und Adventskonzerten, bei denen Sie wunderschöne Spielstätten musikalisch erleben können.

Hier ein kleiner Ausblick: Leidenschaftlicher Tango Nueva auf Schloss Klessen, „Die Kunst des Klavierspielens“ auf Schloss Rogäsen und Schloss Ziethen, Studenten der UdK stellen sich mit einem Überraschungsprogramm auf Schloss Reckahn vor, in der Kirche Bagow erleben Sie deutsche Volks- und Kunstlieder. Und selbstverständlich setzen wir unsere erfolgreiche Reihe „Fontane und die Musik“ im Herbst und Winter weiter fort.  

Seien Sie neugierig und lassen Sie sich überraschen.

 

Ihre Madleen Fox
Geschäftsführerin der Havelländischen Musikfestspiele

Aus unserem Spielplan

31.08.2019
Die Havelländischen Musikfestspiele zu Gast bei den Jerichower Sommermusiken
Bläserquintett des Consortium Artis Barbara Hill studierte Flöte am Conservatorium ihrer Heimatstadt Auckland, Neuseeland Sie gewann einen ersten Preis im dortigen Nationalen Kammermusik-Wettbewerb. Später studierte sie an der Guildhall School of Music in London bei Peter Lloyd und William Bennett und in Berlin bei James Galway. Nach dem Studium nahm sie...
01.09.2019
Mit Bach in den Süden - ein sommerlicher Konzertnachmittag mit Musik für zwei Gitarren
Duo Zoller&Jahn Die beiden Gitarristinnen Elke Jahn und Antje Zoller lernten sich während ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar kennen. Nach teils langjährigen, musikalisch höchst inspirierenden Auslandsaufenthalten in der Schweiz (Antje Zoller) und in Spanien (Elke Jahn) leben beide wieder in Sachsen und spielen seit...
14.09.2019
Konzert für Akkordeon und Gitarre
Nach einer wundervollen Erstbespielung der Kirche Spaatz im letzten Jahr, sind die Havelländischen Musikfestspiele auch in diesem Jahr wieder zu Gast. Wir freuen uns ganz besonders auf das Duo Barth - Intrau Melanie Barth, Akkordeon Karsten Intrau, Gitarre Das Repertoire ist inspiriert von Tango Nuevo, Nouvelle Musette, Jazz und Folklore aus Irland, Südamerika und...
15.09.2019
Fontane und die Musik - FONTANESCHE LANDPARTIE
Vor dem Konzert ist eine Schlossbesichtigung des Schlosses Paretz möglich - die Besichtigung ist im Ticketpreis enthalten. Schloss Paretz wird von Fontane in den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein ganzes Kapitel gewidmet. Refugium und ländliches Idyll waren Schloß und Dorf für König Friedrich Wilhelm III. und seine Gemahlin Königin Luise....
22.09.2019
Fontane und die Musik - FONTANE, E.T.A HOFFMANN, FOUQUÉ - Literarisch-Musikalische Begegnungen auf Schloß Nennhausen
Spätestens seit den Zeiten des Romantikers Friedrich de la Motte Fouqué gilt Schloss Nennhausen als Musenhof, als Ort der Poesie und Kultur. Schlegel und Chamisso, sowie E.T.A. Hoffmann waren hier zu Gast, Hoffmann vertonte später Fouqués Märchenerzählung „Undine“. Theodor Fontane kannte das Anwesen und nahm es sich zum Vorbild für...
29.09.2019
Nueva Tango für Harfe und Violine auf Schloss Kleßen
Linda Hedlund hat ihren Abschluss in Wien 2002 (Universität für Musik und darstellende Kunst) gemacht und seitdem an der Sibelius-Akademie, wo sie während ihrer Studienzeit auch als Universitätsassistentin tätig war, einen Doktortitel in Geigenspiel erworben. Dr. Hedlund war in verschiedenen Wettbewerben erfolgreich und hat als erste Konzertmeisterin beim Pacific Music...
05.10.2019
Die Kunst des Klavierspielens IV auf Schloss Rogäsen
Der Konzertpianist und Komponist Sorin Creciun (geboren in der ehemaligen Rep. Moldawien der Sowjet Union) ist Gewinner und Preisträger internationaler Klavierwettbewerbe, u.a. George Enescu internationaler Klavierwettbewerb, Havelländischer Internationaler Klavierwettbewerb und mehrfach TV-Pianoduell in Berlin. Seit Abschluss seines Studiums an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, das er 2009 mit dem...
20.10.2019
Trio Tsching zu Gast in der Kirche Petzow
Mit der spiel- und Experimentierfreude des Jazz und der Liebe zum Detail eines fast klassischen Kammermusikensemble setzt sich Tsching über stilistischen Grenzen und musikalische Konventionen hinweg und kreiert ein eigenes künstlerisches Genre zwischen Urbanität und Tradition. Dazu bedient sich das Ensemble der Neubearbeitung von Titeln u.a. von Piazzolla, McCartney, Gershwin...
27.10.2019
Die Kunst des Klavierspielens V auf Schloss Ziethen
Manuel Tévar (Spanien): Pianist, Komponist und Dirigent. Preise: Preis der Royal Academy of Fine Arts, Preis der Guerrero Foundation, Preis der Amics del Liceu Foundation. Er ist einer der international renommiertesten spanischen Musiker seiner Generation. Er dirigierte unter anderem das Sinfonieorchester Spaniens, das Chambre de Luxembourg de Luxembourg und das Youth...
27.10.2019
Sie lockt wie Silbertöne - Virtuoses für Klarinette, Bassetthorn und Harfe
Susanne Ehrhardt klassische Klarinette, Bassetthorn, Blockflöte Maximilian Ehrhardt Harfe aus der Zeit um 1810 Susanne Ehrhardt studierte Klarinette und Blockflöte an der HfM H. Eisler Berlin und erwarb am Königlichen Konservatorium Den Haag das Diplom für historische Klarinette. Sie ist Professorin für Blockflöte und Klarinette und leitet zahlreiche Kurse für Alte Musik....
03.11.2019
Studenten der Universität der Künste stellen sich vor
Auch in der Saison 2019 möchten die Havelländischen Musikfestspiele gern den Nachwuchs unterstützen. Am 03.11. stellen sich Studenten der UdK Berlin dem Festspielpublikum auf Schloss Reckahn vor. Das Ensemble sowie das Programm werden während des aktuellen Semesters zusammengestellt. Weitere Infos folgen...
16.11.2019
Lieder der Vergänglichkeit... Gesprächskonzert
Lieder der Vergänglichkeit... Werke von Mendelssohn, Schubert, Bach von einem Jazzensemble neu gesehen. Sebastian Pietsch und seine Mitstreiterin vorgestellt in einem Gesprächskonzert Katharina Burges, Gesang, Klavier, Komposition Sebastian Pietsch, Saxophone, Percussion, Arrangement Jürgen Schneider Moderation

favorite_border
Newsletter

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

captcha

() Pflichtfelder

×

 

Geschenkideen

 

31.08.2019
Die Havelländischen Musikfestspiele zu Gast bei den Jerichower Sommermusiken
Bläserquintett des Consortium Artis Barbara Hill studierte Flöte am Conservatorium ihrer Heimatstadt Auckland, Neuseeland Sie gewann einen ersten Preis im dortigen... [...]
Bestellen
01.09.2019
Mit Bach in den Süden - ein sommerlicher Konzertnachmittag mit Musik für zwei Gitarren
Duo Zoller&Jahn Die beiden Gitarristinnen Elke Jahn und Antje Zoller lernten sich während ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Hochschule für Musik... [...]
Bestellen
14.09.2019
Konzert für Akkordeon und Gitarre
Nach einer wundervollen Erstbespielung der Kirche Spaatz im letzten Jahr, sind die Havelländischen Musikfestspiele auch in diesem Jahr wieder zu... [...]
Bestellen
15.09.2019
Fontane und die Musik - FONTANESCHE LANDPARTIE
Vor dem Konzert ist eine Schlossbesichtigung des Schlosses Paretz möglich - die Besichtigung ist im Ticketpreis enthalten. Schloss Paretz wird von... [...]
Bestellen